Random Institute is an extension of what a contemporary art institution can be, that is to say, truly unbothered by rules and bureaucracy. Ultimately, it brings together & curatorial and publishing activities.

Since March 2016, Random Institute is running the curatorial program for Despacio in San José, Costa Rica.
The best color is transparency.
The best defense is a good offense.
Untold Stories
Shown
Anytime
Anywhere
Monopol is Germany's benchmark magazine for contemporary art and related genres like design, fashion and architecture.

Anything Else Than Usual

Written by Xymna Engel

Random Institute creates exhibition seen by twenty Philippine sailors, buries libraries in the desert of Iceland or throws sentences out of airplanes. You think art should be like a never-ending one-night stand? You think if we focus from time to time on the absence of art, we discover something new that is just as beautiful? Anyone asking themselves such questions, has already entered Random Institute's training ground.

Thoughts
Information


Ohne die übliche Spucke


Das Random Institute macht Ausstellungen, die nur 20 philippinische Matrosen sehen können, versenkt Bibliotheken in Island und wirft Sätze aus einem Kleinflugzeug. Ein Treffen.

Glaubst du, dass die Kunst wie ein nie endender One-Night-Stand sein sollte? Glaubst du, dass wir, wenn wir uns ab und zu auf die Abwesenheit der Kunst konzentrieren, etwas Neues entdecken, was genauso schön ist? Wer sich diese Fragen stellt, befindet sich mitten auf der Teststrecke des Random Institute. Und wer sie auch noch mit einem deutlichen Ja beantwortet, wird schon mal mitten in der Nacht auf eine verlassene Schaffarm gefahren.

monopol

Über dieses Projekt sagen die Macher: „Charly, der berüchtigte Fischverkäufer von Paris, führt ein gewagtes Doppelleben - so viel steht fest (er tauscht die Fischschürze abends für ein sexy Dragqueen-Dress). Wir eröffneten seinen Prix-Michelin-gekrönten Fischmarkt in einem Kunstraum in Zürich.“

Das lief so: Der Schweizer Ausstellungsmacher Sandino Scheidegger, einer der Random Institute-Initiatoren, entführte zusammen mit der französischen Künstlerin Florence Jung voriges Jahr zehn Besucher einer Pariser Vernissage. Sie hatten auf einem zuvor ausgehändigten Fragebogen ihre Abenteuerlust verraten. Zwei Wagen fuhren vor, dann ging es für die Teilnehmer fünf Stunden lang in Richtung deutsche Grenze, wo nichts auf sie wartete ausser der Gewissheit, dass der Tag nicht mit dem „Tatort“ enden würde.

„Ohne die übliche Spucke“ will Scheidegger die Kunst mit dem Alltag verkleben. Was 2007 in Bern zusammen mit Luca Müller in einer ehemaligen Druckerei von Freunden für Freunde gegründet wurde, ist heute zur Institution ohne Wände geworden, die mit dem Tanzhaus Zürich eine Performancenacht in engen Gängen organisiert, mit dem niederländischen Filmemacher Guido van der Werve zu einem Roadtrip von Paris nach Warschau aufbricht und Künstler in ein Kleinflugzeug setzt, um Sätze über dem isländischen Hochland zu verstreuen. Neo oder Dada? Egal.

monopol

Das bunte Marktreiben wurde zeitgleich Schauplatz für ein mehrtägiges Performance-Festival und eine unheilige Allianz von Kunst und Fisch: Hier eine Performance von Nils Lang mit Mira Kandathil und Annina Machaz.

„Die Künstler drücken ihre Ideen durch die Kunst aus, wir versuchen, Situationen zu schaffen, um unsere zu verwirklichen“, sagt Scheidegger. Die Befreiung von alten Rollenbildern scheint heute nicht nur en vogue zu sein, sondern hat sich endgültig etabliert: Kürzlich lief in Brooklyn der dänische Kurator Jacob Fabricius mit einem Sandwich-Plakatträger durch die Strassen, auf den ein Künstler geschrieben hatte: „Give us back our stars.“

Wie kann man noch Überraschendes schaffen in einer Zeit, in der das Neue so schnell altert? Das Random Institute sucht auch in den Traditionen des Happenings oder der Home-Galleries den nächsten Betriebszustand: Im Februar vegetierte ein verstaubter Drucker im Zürcher Kunstraum Réunion vor sich hin, daneben ruhte eine gelbe Tür. Was für eine Enttäuschung!

monopol

Performance von Linda Tegg, in der Tänzerinnen über drei Tage in Slow-Motion persönliche Gegenstände aus dem Haus des Gastgebers räumen, während der Alltag im Haus normal weitergeht. (Don’t Talkt to Strangers, New York 2014)

Doch wer mit seinem Handy eine fremde Nummer anrief, die auf Zetteln verteilt wurde, kam hinter die Idee dieser Schauu, die eigentlich ganz woanders stattfand. „Der Besucher muss sich überwinden, das tut ein bisschen weh, aber genau da liegt der Reiz“, sagt San Keller, einer der teilnehmenden Künstler. In der Wohnung über dem Kunstraum, wo portugiesische Gastarbeiter Einzelzimmer bewohnen, stellte er die weisse Tür aus dem Kunstraum auf, eine gelbe kam runter. „Dieser Austausch war bizarr, weil wir dafür im Vorfeld wortwörtlich mit einer Tür unter dem Arm hausieren mussten“, meint Scheidegger. In einer anderen Wohnung wird Pingpong gespielt - auf einem Kunstwerk. Der costa-ricanische Künstler Federico Herrero (→ SRF Kulturplatz) hatte zuvor nicht nur dem Tisch, sondern auch den Wohnzimmerecken einen giftgrünen Charakter verpasst.

„Etwas Neues zu schaffen bedeutet auch, mal der Willkür den Vortritt zu lassen. So lassen wir lediglich Versuchsballone steigen. Diese fliegen oft in irgendeine Richtung und landen an einem Ort, der zumindest für uns neu ist.“ Der Geist des Random Institute zappelt wie ein norwegischer Wildlachs. Warum also nicht gleich den Heilbutt zur Kunst machen? Für die Aktion „Tout est bon dans le poisson“ bauten sie für Charly, einem berühmten Pariser Fischverkäufer, im Réunion einen authentischen Fischmarkt auf, der gleichzeitig zum Schauplatz eines Queer-Performance-Festivals wurde.

monopol

Dieses öffentliche Schwimmbad in London diente während der Ausstellung Keep the Secret im Jahr 2009 als Dusche für Künstler und Kuratoren.

Ein Testfisch, den Scheidegger im Vorfeld gekauft hatte, kostete 84 Franken. Jeder darf das erfahren: Das Random Institute hat seine Bilanzen transparent gemacht, nicht nur in der Schweiz ist das aussergewöhnlich. „In der Kunstwelt will sich niemand dazu äussern, wie viel Geld fliesst. Im nicht kommerziellen Bereich wie bei uns ergibt das aber eigentlich keinen Sinn“, sagt der 31-Jährige.

Der Link ist einer der meistgeklickten auf der Website. Seit März 2014 hat das Projekt 39'673 Franken eingenommen und 60'115 ausgegeben. Die Gründer haben dabei nichts verdient. Es ist die Freiheit, die zählt, das Möglichmachen, der Moment. In naher Zukunft will Scheidegger in der Wüste massstabsgetreue Museen aus Salzkernen bauen - nach dem ersten Regen wird nichts mehr davon übrig sein.

The article was originally published in German under the title Ohne die übliche Spucke in the art magazine Monopol in April 2015: → Download PDF

Monopol is Germany's benchmark magazine for contemporary art and related genres like design, fashion and architecture.

Sandino ScheideggerJohanna SchaibleBookRamon StrickerJean-Dominique NgankamHoiko SchutterVinzenz MeynerRenaud LodaSebastien VerdonMarion QuartierLaurentino RodriguezNicola RuffoSimone HuserCarlos GonzalezAndreas WagnerSascha LinglingMonika StalderAnnika EbneterHans WirzChristian MesenhollLukas ErardRenato AebiLilian KlosePhillipp SiegenthalerChristophe KuenzlerMarcel MeuryEmanuel SenAnna ErnstJrene RolliRomano StrebelBarbara StreuliStephan AebischerToby MatthiesenAnna RhynEli RhynLorenz HuserMagdalena OberliMichael BaeriswylSimon GrossenbacherJulia WeissDiana Abi KhalilMarco StrickerArnim MahlkeFabian NiklausLuca MüllerResearchLindsey CashMarlen HaushoferMarcel BroodthaersMartha NussbaumMalcolm McLowryMartin SuterMcElweeMichael MooreN.R.KleinfieldNiels van MaanenNietzschePaul D. MillerPaul ÉluardPaul McCarthyPeter MountfordPlatoPopeProustR. P. BlackmurRabanRobin BlakeRoland BarthesSarah SilvermanShakespeareSimicStephan PashovSteven KingThe Daily WasterThomas BernhardWerner HerzogYoko OnoLucy LippardLorenzo PrendiniLopateLisa PageLászló KardosKen KeseyJudit BodorJohn MiltonJoan DidionJoachim KoesterJacques DerridaJ.G. BallardIngmar BergmannIngeborg BachmannHonoré DaumierHolland CotterHarry S. TrumanGuy DebordGeorg TraklGeoffrey O'BrianGallagherG.W. BushFlorian GrafErnst JüngerE. M. CioranDavid Shieldsda VinciD'AgataCharles OlsonCarolyn Christov-BakargievCamusBrian EnoBoris VianArthur SchnitzlerAnthony VidlerBoris GroysAlain de BottonEmiliano ValdesPhil HanleyRaphael GygaxAndrew O'HehirAtlas StudioSofia MariscalLinda TeggMarso GaleríaExhibitionYoan CapoteGwenael BelangerMarina MagroZilvinas KempinasNino BaumgartnerLithuanian EmbassyItzel PeralesAnuar MaauadAlejandro CarvajalKaryn OlivierSandro StübiAndrew MooreTarek Abu HagebBonadea CoconJonas EtterIvan EbelSolomia ZoumarasTobin TaxiEric MischlerWian BawiLiva KupčaZane OnckuleJuliana SmithIvo GretenerPro HelvetiaCity of BernKanton BernAlain JenzerXymna EngelIeva SauliteElectronic Text + Textiles ResidenciesMarks BlondArthur de PuryEmanuel GeisserPerformanceMiriam StraussNadim JarrarAngela WittwerKommando TrashJacques et BrigitteCamille ZürcherBurgergemeinde BernNadine StrubEric VerdonRaphael EtterClaudia ComteNoemi ReislePatrick UrwylerSamuel FrancoisMartinka KremeckovaRoland NussbaumerFabian BoschungGuillaume PiletAthene GaliciadisCharlotte HerzigRemy PiaMilieu ArtspaceOlaf-Asteson HausPhilipp StrahmAnonymous ArtistArt BrutCamille PellauxJoël Luc CachelinHKBBianca PedrinaSarah HugentoblerMathieu AckermannJon MerzChristoph EisenringKyra BaldererLivia Di GiovannaSybill HäusermannKatja JugAnselm StalderChristof LötscherHans Rudolf ReustOrlando GuierStudienstiftung SchweizSodiumMatthias WilliAndreas EgliChristiane BüntgenDeimantas NarkeviciusYvon ChabrowskiMark DivoBas Jan AderHanna LauerUlf BüntgenFoodMagdalena JukerLeila HincelinAziz TemimiMaurice Maggichmara.rosinkeFlorina MinderBenjamin StöckliSelina FreiSimon ErnstDavid PestalozziJuliette ChrétienSocialSamusocial de ParisNele DechmannGuido van der WerveAgnieszka SosnowskaGioia dal MolinState Government VictoriaArts VictoriaAbuConcertZüblin FiresafeKatja BrunnerNiklaus MettlerManuel SuterBrian MastMatthias EggerLorenz GurtnerAnja SchoriLukas WilleThe MotherlandsMatthias JostDow Jones and the NikkeisThomas MoorAnabel SarabiSarina ScheideggerNora HalpernFri-SonZara NydeggerBrigitte BoessAndreas GrossePeter HuberNaima BärlocherPartyLeticia ParenteAndré ParenteMariann OppligerSophie HoferSaunaClaudia MouginBertrand GadenneFilippo MontalbanoDavid HorvitzUjazdowski CastleAnna WantuchRoad TripAmaury BergerTimothy EdserRéne StricklerProductionVerena DietzeKarin BachmannJonas FehrRamon WilliRemo ZimmerliRebekka SchaererHyperwerkHanna RocchiETH Flying Machine ArenaChristian FreiAaron DerungsMalin BaumannSimon WandelerSam BuchliNathanael RussellJonas BechsteinHeidi KöpferMaria TrenkelRebecca KunzDaniel vom KellerLuzia RinkflymotionsUlrich BruppacherLi TavorSimon BurkhalterNicola DauwalderMichel WinterbergGil PellatonEugen BisigSibylla GigerAda AvetistDavid WidmerIna MertensAline JuchlerYondon OtgonbayarOdgerel OdonchimedMareike GünscheDavaanyam DelgerjargalBadruugan NaranzunAriunaa TserenpilAdiyabazar ChadraabalShinee ErdenbatSussette MartinezGregor PodnarNicky RayBernard SchützeChristopher CozierThylacineHyperwerk BaselChris LupoNewspaperFrancoise CaracoDaniel BjörnssonKarin KurzmeyerUnnar ÖrnZHDKAnja MajerBarbara HauserArnhildur PalmadottirHelgabjorg SigardardottirJennifer FlumeOdinn SigurdssonHikingMatthias VollmerRosalia BlumDidier CrepeyValeria StuckiHEADCécilia Xin YangScreeningChilette Ann LalogOutsourcingHudspeth County CourthouseBojan MartinLena ZinnikerUrezza CaviezelJames Lee ByarsGerhard LischkaKarin MingerHan LoAnnina MachazMelanie WirzJared MuraltManuel ScheiwillerSaskia EdensNils Amadeus LangeMira KandathilIvan BlagajcevicMatthew CianfraniFlorence JungAlexandra DelageOlivier AubertinIan G.C. WhiteCharly Le PoissonnierTheaterStrangersAlexis Coco DupontJessica BrasslerAlma EggerSluiceAlberto DiazChen SerfatyOrlando DiazDilara ErbayAhmet BugdayciMally SustickMolly O'BrianCharlotte ColmantLonnie StantonHilary BrownBriana BrownSarah LifsonNola SmithMarco AntoniniStephanie TheodoreKarl EnglandCharlie LevineBen StreetMonia SbouaiLucia Ruiz de InfanteAli Ekber ÇelikJohan AchermannVladimir BessonAngela JimenezElizaveta KonovalovaTarissan AnnaAlexandra GoullierMarion RingevalMathieu CénacGiulia MagnaniDominique MeierMartin Furler BassandDominik WensauerJan MarckhoffRoland FrühFlorian Schmidt-GabainChristoph SchifferliStefan BiglerStefan BumbacherHumberto GollabehUrs SteinerDania MichelCory ArcangelPeles EmpireSelina Grüter + Michèle GrafAlois GodinatRichard LongFederico HerreroKarin LehmannSan KellerAlejandro CesarcoSlavs and TartarsLibraryLuís SilvaJoão MourãoKunsthalle LissabonJoana EscovalRobert FrankTanzhaus ZürichMaria PetschnigDaniel HellmannJamie DiamondMarie-Caroline HominalMica SigourneyMarc StreitJiri KovandaAntonio Da SilvaHuang QingjunJeremy CohenMohamed ArejdalMohammed LaouliValentine UmanskySophie LapaluMatthias RaffelsieperJanosch PerlerMarco Andrea MagniEva & Franco MattesLamia JoreigeJana KapelováMarco AntoniniJiří SkalaBen Thorp BrownSamuel LeuenbergerKodoji PressBook LaunchSchool of Visual ArtsLectureRobert Barryto be announcedJulien PrévieuxSophie BarbaschBarbara HoffmannFrancis AlÿsDavid ClaerboutDouglas GordonGary HillPierre HuygheJoan JonasIsaac JulienWilliam KentridgePaul McCarthyPipilotti RistAnri SalaDiego FournierPrinted MatterNina Beier & Marie LundAnna HugoSwen RenaultNicolás RobbioIván ArgoteFayçal BaghricheJay ChungJulian CharrièreSigurdur GudmundssonAdrian MelisHans EijkelboomBethan HuwsCarey YoungDiego Arias AschJürgen KrauseJens RischBen LongJens SundheimSasha KurmazRonald ReyesHabacuc Guillermo Vargas Paulette PenjeJavier CalvoCamille LaurellieteamMikko KuorinkiThomas GeigerYann VandermeRoger MunozBenvenuto ChavajayMarton RobinsonNicola TrezziSabrina Röthlisberger BelkacemAchraf TouloubAlfredo AcetoAlison KuoClifford E. BruckmannJuan BetancurthRagnheidur KaradottirSimon MullanThomas MailaenderMark Pezinger VerlagErnesto Jara VargasAlberto FontResidencyÁlvaro Marenco MarrocchiRosemary MedinaAyami AwazuharaMatthias DolderChus MartínezStéphanie SerraNicolas LeubaAníbal LópezYaxs FoundationTamara DíazCentral American BiennialCrack RodriguezAna Lucrecia MuñozAníbal CatalánAudrey HoubenDiego GiannettoniErica Muralles HazbunJason MenaJorge LinaresKevin BaltazarMario Alberto López CruzNuria GüellSergio RojasProyecto 44Maria José GuevaraHugo QuintoJennifer PaizNora PérezPaulina ZamoraJorge de LeónPablo XonáCarolina ArroyoLeonel JuracánEsperanza de LéonLeo HoffmannC.R.A.C.artSchandra MadhaZoe Sans-Arcidet-LacourtGabriel RodriguezHanne LippardRonald MoránNaufus Ramírez-FigueroaAdán VallecilloAbigail ReyesAna AlensoDeborah CastilloMichele Di MennaPaula PiedraCorina HeinTercerunquintoThe Pizza Suicide ClubEleanore PientaDafna MaimonAude LevèreWalterio IrahetaTeresa MargollesRegina José GalindoAlfredo JaarLuis CamnitzerSol CaleroAlejandro Almanza PeredaAllora & CalzadillaRivane NeuenschwanderYoshua OkónLiliana PorterMelissa GuevaraAlejandro de la GuerraJonathan HarkerDonna ConlonGabriel SierraMarlena WaldthausenPhotographyZelia ZadraDino RealLutz GegnerCarlos FernándezPaula KupferMarcus RehbergerSSBA SalonKunstvlaaiFajo JansenArd KokPablo Marcus BienElyla SinvergüenzaOscar Ruiz SchmidtMonsieur BienRoberto ChavesSeñorita AbrilDanceCamila Garon OrellanaMonopolPressEssayÈloïse de GuglielmoAmélie du Petit ThouarsMoshi Moshi StudioVerlag KettlerSies + Höke VerlagSofía Hernández Chong CuyLisette LagnadoChris SharpHanne Tonger-ErkDroste EffectEleonora CastagnaPriscila GómezMaripaz HowellRevista Rara
Made in Switzerland by Foreigners